Was macht DeAN?

Im September 1997 wurde in Bonn das Deutsch-Australische Netzwerk (DeAN) e.V. von ehemaligen deutschen Australienstudierenden unterschiedlicher Fachrichtungen gegründet. Dieser interdisziplinäre und interfakultäre Rahmen spiegelt sich in der Zusammensetzung unserer Mitglieder wider.

Was macht DeAN?

DeAN bietet ein Forum für Fragen, die die Beziehungen zwischen akademischen Einrichtungen in Deutschland und Australien betreffen. Dazu gehört in erster Linie die Förderung des Austauschs von Studierenden und Akademikern beider LänderWir sehen es aber auch als DeAN’s Aufgabe an, den Kontakt zwischen deutschen Studierenden in Australien zu stärken sowie Beziehungen zu australischen Studierenden und Akademikern in Deutschland herzustellen.

Zudem will DeAN ehemaligen deutschen Studierenden in Australien eine Möglichkeit bieten, die während ihres Australienaufenthalts gewonnenen Erfahrungen auszutauschen und ein wenig mit Gleichgesinnten in Australiennostalgie zu schwelgen. Zu diesem Zweck planen wir sowohl wissenschaftliche Veranstaltungen, mit denen wir über das Studium an deutschen und australischen Universitäten informieren wollen, als auch gesellschaftliche Veranstaltungen.

DeAN möchte insbesondere Studierenden, die planen, einige Zeit in Australien oder Deutschland zu verbringen, mit Rat und Tat zur Seite stehen. Weiterhin wollen wir generelle Informationen zum Studium an einer australischen Universität geben sowie australischen Studierenden Informationen zum Studium in Deutschland biete

Wer sollte bei DeAN mitmachen?

Wenn Du für einige Zeit in Australien studiert oder gearbeitet hast, und:

  • Dich mit anderen Australien-Fans austauschen,
  • an künftige Studierende in Australien (oder in Deutschland) Deine Erfahrungen über den eigenen Aufenthalt weitergeben,
  • Australier in Deutschland unterstützen
  • oder einfach nur Dein Fernweh nach Australien etwas auffrischen möchtest,

bist Du bei DeAN herzlich willkommen und wir würden uns freuen, von Dir zu hören. Für weitere Infos über DeAN und Veranstaltungen etc. kannst Du Dich jederzeit an das Generalsekretariat oder eine der Kontaktpersonen wenden. Dort (oder von dieser Webseite) erhältst Du auch ein Anmeldeformular.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.